Kontakt
Kontakt
Suchen

Die SEA Genossenschaft

Die SEA ist eine Genossenschaft und wurde am 11.04.2001 gegründet. Sie ist für die Stromverteilung in der Gemeinde St.Martin in Thurn und Teilen der Gemeinde Enneberg zuständig. Ziel unserer Genossenschaft ist es unseren Mitglieder den bestmöglichen Preis für Strom zu bieten.

2001 wurde zusammen mit der Gemeindeverwaltung von St.Martin in Thurn beschlossen eine neue Genossenschaft zu gründen, welche die Stromverteilung auf Gemeindeebene übernehmen sollte. Daraus enstand die Genossenschaft SEA. Am 31.12.2018 zählen wir 382 Mitglieder.

Im Jahr 2002 wurde ein Blockheizkraftwerk (Metangas) gebaut welcher elektrische- und thermische Energie produziert. Mit der produzierten Wärme werden die öffentliche Gebäude (Schule, Feuerwehr, Gemeinde, Pfarrei, Bank, Turismusverband) in unmittelbarer Nähe versorgt.
Im Jahr 2004 wurde das Wasserkraftwerk Rives in Kampill im Betrieb genommen. Jährliche Produktion ca. 1.300 MWh.
Im Jahr 2007 wurde, auf Gemeindeebene, die erste Photovoltaikanlage über 10kW installiert. Anlage Vig in Kampill 10,4kWp.
Im Jahr 2010 wurde in Pikolein eine neue Photovoltaikanlage errichtet (15,26kWp). In Untermoi nahe dem Fernheizwerk Termo Antermoia wurde ein neues Blockheizkraftwerk (Pflanzenöl) gebaut. Die Anlage produziert sowohl elektrische als auch thermische Energie. Die Leistung beträgt 150kW.
Im Jahr 2011 wurde bis dato unsere letzte Photovoltaikanlage errichtet. Sie befindet sich in Untermoi und hat eine Leistung von 34,32 kWp.
Im Jahr 2019 wurde das Fernheizwerk in Untermoi, ex Termo Antermoia übernommen.

Seit dem 1. Jänner 2014 hat die SEA die Stromverteilung auf der gesamter Gemeindeebene von SELNET übernommen.
Im Anhang die Konzession für die Stromverteilung:

Im Anhang das neue Statut der SEA welcher mit der Mitgliederversammlung vom 29.04.2014 beschlossen wurde:

Im Anhang die interne Regulierung der SEA welche mit der Mitgliederversammlung vom 29.04.2014 beschlossen wurde: